IN-9008 Full HD

Handbuch

Die IN-9008 HD ist eine wettersichere und kabellose Außenkamera. Dank der eingebauten Hochleistungs-Infrarot Dioden besitzt die Kamera eine Nachtsicht mit hoher Leistung, wodurch sie weit ins Dunkle sehen können. Der integrierte IR-Cut Filter ermöglicht es ihnen zudem Orginalfarben aufzunehmen, wie sie über das menschliche Auge wiedergegeben werden.

Verpackungsinhalt

Download PDF Handbuch


Häufige Fragen am Anfang

Klicken Sie zur Anzeige der Antwort einfach auf das Thema

+ Speichermöglichkeiten der Kameraaufnahmen

Es gibt insgesamt fünf verschiedene Speichermöglichkeiten für Video Aufnahmen bei unseren Überwachungskameras:

1. Alle unserer HD Videoüberwachungskameras haben eine eingebaute SD-Karte mit 4GB, 8GB oder 16GB, je nach Modell. Sie können berechnen, wie lange die SD-Karte aufnehmen kann - unter dem folgenden Link stellen wir einen Rechner für die SD Karten Kapazität bereit. Standardmäßig werden bei voller SD-Karte die ältesten Aufnahmen überschrieben (Ring Speicher). Der Zugriff auf die Videoaufnahmen kann komfortable mit unserer Android, iPhone, iPad, Blackberry, Windows Phone und Windows 8/10 App erfolgen.

2. Wir bieten für die Speicherung der Alarmvideos eine eigene Cloud-Lösung an. Mit der INSTAR Cloudspeicherung erhalten Sie eine übersichtliche Oberfläche und Anordnung der Alarmaufnahmen. Dies hat den Vorteil, dass, sollte die IP Kamera zerstört- oder die SD-Karte entnommen werden, Ihre Aufnahmen auf der Cloud erhalten bleiben und nicht verloren gehen. Die INSTAR Cloud bietet darüber hinaus eine Prüfung an, um Fehalarme auszusortieren.

3. Sie können die InstarVision 2.0, eine Windows PC Software von uns, einsetzen. Mit dieser Software sind Sie nicht nur in der Lage, die Kameras komfortabel anzuzeigen und zu verwalten, Sie können auch Aufnahmen und Alarmvideos auf dem Computer speichern. Alle Aufnahmen können, nach einem einstellbaren Zeitplan, automatisch gelöscht werden. Die Software arbeitet dabei unabhängig von den Funktionen auf der Kamera - daher benötigen Sie einen Computer der für die Aufnahme durchgehend läuft.

4. Sie haben auch die Möglichkeit, Videoalarme per FTP (File Transfer Protocol) zu versenden, zB an einen USB-Stick an Ihrem Router. Die Verwaltung und das Löschen der Videodaten auf dem FTP Server kann dabei jedoch nicht über die Kamera geschehen, die Kameras können die Daten lediglich übertragen.

5. Wenn Sie keinen PC laufen lassen möchten, dann gibt es auch NAS Systeme, z. B. von Synology und QNAP, diese haben eine eigene Videoüberwachungssoftware und können das Livevideo unserer Überwachungskamera abgreifen und entsprechend verarbeiten. Endgeräte der Firmen Synology und QNAP vertreiben wir selbst nicht, wir haben aber gute Erfahrungen mit Produkten dieser Firmen gemacht und können diese daher empfehlen. All unsere VGA, HD und FullHD Kameras sind kompatibel.

Zusatz: Sie können sich außerdem Alarm-Fotos per E-Mail Benachrichtigung sofort zuschicken lassen. Somit werden Sie nicht nur umgehend informiert, sondern können die Alarmaufnahmen auch in Ihrem E-Mail-Postfach speichern.

+ Zugriff auf die Kamera via Smartphone-App

Mit unserer kostenlosen App InstarVision für Android, iPhone, iPad, Blackberry, Windows Phone und Windows 8/10 können Sie einfach das Livebild Ihrer Sicherheitskamera aufrufen. Ausserdem können Sie mit der App von unterwegs jederzeit auf die Speicherkarte zugreifen und sich die Videos anschauen, die aufgenommen wurden. Auch Anwendungen, wie z. B. Alarm ein-/ausschalten oder die Kamera als Gegensprechanlage zu nutzen, können Sie damit realisieren.

+ Heizung für die Außenkamera

Ob eine Heizung für Ihre Überwachungskamera notwendig ist oder nicht hängt vom Einsatzort ab. Die Kameras sind bei bis zu -5 Grad Celsius ohne Probleme einsatzbereit. Sollte es mal kälter werden und/oder die Kamera stark dem Wetter ausgesetzt sein, was in vielen Regionen Deutschlands der Fall ist, wird die Kamera keinen bleibenden Schaden abbekommen. Aber es kann passieren, dass die Aussenkamera sich ausschaltet und vorübergehend nicht erreichbar ist. Der Einabau einer Heizung kann dann den dauerhaften Betrieb der Kamera sicherstellen. Die Heizungen für die Modelle IN-7011 HD, IN-5907 HD, IN-5905 HD, IN-4010 V2, IN-4010/11, IN-2908 und IN-2904/5/7 finden Sie in unserem Webshop.

+ Zoom-Objektiv

All unsere HD und FullHD Überwachungskameras haben keinen optischen Zoom, sondern einen digitalen Zoom. Beim digitalen Zoom werden die vorhandenen Bildinformationen sozusagen "hochgerechnet", die Pixel werden also einfach vergrößert. Bei unseren HD Kameras liefert der digitale Zoom Ihnen dennoch eine bessere Bildqualität als die optische Zoomfunktion der alten VGA-Serie.

+ Akku und/oder SIM-Karten

Unsere Kameras verfügen über keinen Akku, das heißt, die Kamera bedarf einer externen Stromversorgung, entweder über das mitgelieferte Netzteil oder, im Falle von Power over Ethernet (PoE) Überwachungskameras, über das Netzwerkkabel. Mehr Informationen zu unseren PoE Sicherheitskameras finden Sie hier. Im Gegensatz zu batteriebetriebenen Kameras nehmen INSTAR IP Kameras - bei aktivierter Bewegungserkennung - durchgehend ein Video auf. Bei einem Alarmereignis kann so die Videoaufnahme schon vor dem eigentliche Ereignis beginnen - unsere Alarmvideos haben somit einen 3-sekündigen Vorlauf.

Unsere Kameras haben keinen Sim-Karten-Slot. Wollen Sie die Kamera an einem Ort verwenden, an dem es keinen Internet-Zugang gibt, haben Sie die Möglichkeit einen mobilen LTE Router oder 3G Router zu verwenden und diesen mit einer Sim-Karte auszustatten. Die Kamera kann dann über diesen Router mit dem Internet verbunden werden und Ihnen den Zugriff über die App ermöglichen. Wir selbst bieten solche Router nicht an, Sie können sich aber bei einem Elektronik-Fachmarkt Ihrer Wahl darüber informieren. Natuerlich stehen Ihnen alle Kamerafunktionen, die keinen Internet Zugriff benoetigen (Bewegungserkennung, Alarm Videoaufnahme, usw.) auch ohne einen Internetzugriff zur Verfuegung - Sie koennen Ihre Kamera entweder direkt mit Ihrem Computer verbinden, oder - wesentlich einfacher - einen alten WLAN Router (ohne Internet Zugang) vor Ort installieren.

+ Dauer der Alarmvideos

Die Alarmaufnahme auf die SD Karte beginnt 3 Sekunden vor dem auslösenden Ereignis und läuft bis 15 Sekunden nach dem Alarmereignis weiter - insgesamt sind die Videos somit 17-18s lang. Sollte die Bewegung vor der Kamera weitergehen, wird umgehend ein neues 15-sekündiges Video angelegt. Beachten Sie bitte, dass die Länge der Alarmaufnahme nicht verändert - die Einstellung im Aufnahmemenü (1080p Modelle / 720p Modelle) betrifft nur die Länge der Videodateien der geplanten Aufnahme.

+ Zeitraffer-Aufnahmen

Mit unseren Überwachungskameras können Sie auch Zeitraffer-Aufnahmen erstellen. Sollten Sie z. B. den Fortschritt einer Baustelle dokumentieren wollen, wären unsere Kameras ideal. Über die Benutzeroberfläche (1080p Modelle / 720p Modelle) können Sie der Sicherheitskamera den Befehl geben, in einem von Ihnen festgelegten Intervall einen Screenshot zu erstellen, die Sie anschließend in ein Zeitraffer-Video zusammenfügen können. Sie können auch über die Option „Zeitplan“ gewisse Zeiten rausnehmen, z. B. wenn Sie nachts keine Aufnahmen erstellen lassen möchten. Das kleinste Zeitintervall für die Screenshots beträgt eine Minute, der größte 24 Stunden. Wie genau Sie diese Einstellungen vornehmen und ein Zeitraffer-Video erstellen können, ist hier noch einmal im Detail erklärt

+ Synology Surveillance Station oder QNAP NAS

Synology und QNAP haben eine eigene Videoüberwachungssoftware und können das Livevideo unserer Überwachungskamera abgreifen und entsprechend verarbeiten. Endgeräte der Firmen Synology und QNAP vertreiben wir selbst nicht, wir haben aber gute Erfahrungen mit Produkten dieser Firmen gemacht und können diese daher empfehlen. All unsere HD und FullHD Kameras sind kompatibel. Für die Einbindung in eine Synology NAS haben wir hier ein Video.

Mehr Themen...

Verfügbare Youtube Videos

IN-9008 montieren an der Wand

IN-9008 Speicherkarte austauschen

IN-9008 PIR oder Mikrofon hardwareseitig deaktivieren

IN-9008 Objektiv scharfstellen

Verwandte Themen

Mehr