INSTAR Deutschland GmbHINSTAR Deutschland GmbH

Push Benachrichtigung



Diskutieren Sie diesen Artikel im INSTAR Forum

Q: Was muss ich tun, damit mich die Kamera per Push-Nachricht informiert?

A: Was muss ich tun, damit die Kamera mich bei der Registrierung einer Bewegung usw. per Push-Benachrichtigungen auf meinem Smartphone (nicht per E-Mail) informiert? Ich beschreibe kurz den Ablauf: Öffnen Sie das Webinterface Ihrer Kamera und gehen Sie zum Netzwerk - drücken Sie den Service und aktivieren Sie ihn dort und bestätigen Sie dies. Stellen Sie sicher, dass Sie die Alarmzonen oder den Alarmeingang aktiviert haben, wenn Sie einen externen Melder verwenden zB wenn eine Bewegung ausgelöst wird Öffnen Sie nun das Smartphone in der App und wählen Sie die entsprechende Kamera aus und öffnen Sie sie in der Vollansicht. Klicken Sie dann auf das Push-Symbol und aktivieren Sie es. Sie werden aufgefordert, den QR-Code von der Webschnittstelle aus zu scannen, auf der sich der Network Push Service befindet. Scannen Sie dies, der Befehl wird gesendet. Der Push-Dienst sollte jetzt aktiv sein. Sobald die Kamera einen Alarm erkennt, sollte eine SMS (Push-Nachricht) auf dem Smartphone erscheinen, wo sie steht ... Alarm von Kamera XY ...


Q: Die Pushbenachrichtigung in der Kamera ist aktiviert und der QR Code mit dem Smartphone eingescannt. Verbindung klappt einwandfrei - in diesem Fall ist es ein Android Smartphone - die Pushbenachrichtigung auf Smartphones erscheint aber nicht.

A: Sie müssen beachten, dass bei jeder Änderung der Verbindungs- Einstellungen zur Kamera (inkl. der Admin Zugang) ein neuer QR Code für die Push Funktion generiert und eingescannt werden muß.

Unter Android gibt es zusätzlich noch folgende Punkte zu beachten:

  1. Die "Google Play Services" müssen installiert und aktiv sein (sollte i.d.R. der Fall sein)
  2. Sofern Sie die App unter Android aus der Liste der offenen Fenster (Home Button gedrückt halten) per Wisch- Geste entfernen oder über den App-Manager in den Geräte Einstellungen über "Beenden erzwingen" schließen, erhalten Sie bis zum erneuten Start der App keine Benachrichtigungen mehr.
  3. Die Option "Hintergrunddaten einschränken" muss sowohl für die App als auch für die "Google Play-Dienste" deaktiviert sein (unter den Geräte-Einstellungen bei "Datennutzung"). Andernfalls bekommt der Nutzer keine Benachrichtigungen über eine Mobilnetz- Verbindung.

Grundsätzlich sollte man auch immer prüfen ob der Nutzer der App die entsprechende Berechtigung erteilt hat, um die Benachrichtigungen zu erhalten. Dies wird gerne durch den Nutzer aus Gewohnheit verweigert.

Der Dienst verwendet den Port 80 und 8443 für die Kommunikation, d.h. Kunden mit zusätzlicher Firewall müssen hier entsprechend Ausnahmen definieren.