IN-Route P52

Network

DHCP

In diesem und den folgenden Artikeln werden wir uns die Weboberfläche (WebUI) des IN-Route P52 einmal genauer ansehen. Um die Oberfläche zu erreichen, laden Sie zuerst die Batterie Ihres IN_Route´s auf, schieben Sie den Power Knopf in die WiFi Position und verbinden Sie sich mit dem WLAN Netzwerkes des Gerätes. Für mehr Informationen folgen Sie bitte der Anleitung für das Router Login. Um diesem Artikel folgen zu können, aktivieren Sie bitte die Expertenansicht - die Einfache Ansicht wird nicht alle Funktionen zur Verfügung stellen, die im Folgenden besprochen werden. Beachten Sie bitte, dass die folgenden Informationen erweiterte Funktionen des IN-Route P52 betreffen, die für den regulären Einsatz nicht geändert werden müssen. In den meisten fällen wird es reichen den Ersten Schritten zu folgen.


Hier können Sie den DHCP Dienst für Geräte im WLAN Netz des IN-Route P52 anpassen. Der Dienst kann unter Netzwerk/LAN aktivieren / deaktivieren werden.


Der DHCP Services erlaubt es Ihrem Router, automatisch neue Geräte in das Netzwerk einzubinden, indem es Ihnen eine IP-Adresse vergibt. Die Start- und End IP definiert den Bereich der Adressen, die durch den Router verwaltet werden. Die Anzahl der Adressen in diesem Bereich sind für den Router verfügbar, um neue WiFi-Geräte zu verwalten. Aktivieren Sie in Ihren WLAN-Geräten (Laptop, Smartphone, etc.) den DHCP-Dienst, um davon zu profitieren.

Falls Sie eine IP-Kamera an den Router anschließen möchten und für diese evtl. eine Portweiterleitung einrichten möchten, ist es zu empfehlen, dass Sie eine statische IP-Adresse für die Kamera vergeben. Wählen Sie dafür eine IP-Adresse außerhalb des DHCP-Bereichs.


Die Subnetzmaske ist normalerweise 255.255.255.0.


Ihr Default Gateway und DNS Server sind, in den meisten Fällen, die IP-Adresse Ihres IN-Route. In diesem Fall nutzen alle Geräte innerhalb des IN-Route Netzwerks den IN-Route, um sich mit dem Internet zu verbinden und die Geräte werden den IN-Route für die Auflösung von Internet-Adressen fragen. Falls Sie den Router hinter einem Haupt-Router verwenden, wird dieser Router automatisch DNS-Server und Gateway zuweisen.

Standardmäßig sind die DNS Serveradressen auf OpenDNS und Google Public DNS eingestellt, welche Ihnen eine Dömanenauflösung geben sollten, auch wenn der IN-Route vom externen Router keine DNS-Server zugewiesen bekommen hat.

Verwandte Themen:

Mehr