IN-Route P52

Netzwerk

FTP

In diesem und den folgenden Artikeln werden wir uns die Weboberfläche (WebUI) des IN-Route P52 einmal genauer ansehen. Um die Oberfläche zu erreichen, laden Sie zuerst die Batterie Ihres IN_Route´s auf, schieben Sie den Power Knopf in die WiFi Position und verbinden Sie sich mit dem WLAN Netzwerkes des Gerätes. Für mehr Informationen folgen Sie bitte der Anleitung für das Router Login. Um diesem Artikel folgen zu können, aktivieren Sie bitte die Expertenansicht - die Einfache Ansicht wird nicht alle Funktionen zur Verfügung stellen, die im Folgenden besprochen werden. Beachten Sie bitte, dass die folgenden Informationen erweiterte Funktionen des IN-Route P52 betreffen, die für den regulären Einsatz nicht geändert werden müssen. In den meisten fällen wird es reichen den Ersten Schritten zu folgen.


Stecken Sie Ihren USB-Stick als Speicherplatz ein - die Status-LED wird grün blinken - und konfigurieren Sie Ihren FTP Server.


In diesem und den folgenden Artikeln werden wir uns die Weboberfläche (WebUI) des IN-Route P52 einmal genauer ansehen. Um die Oberfläche zu erreichen, laden Sie zuerst die Batterie Ihres IN_Route´s auf, schieben Sie den Power Knopf in die WiFi Position und verbinden Sie sich mit dem WLAN Netzwerkes des Gerätes. Für mehr Informationen folgen Sie bitte der Anleitung für das Router Login. Um diesem Artikel folgen zu können, aktivieren Sie bitte die Expertenansicht - die Einfache Ansicht wird nicht alle Funktionen zur Verfügung stellen, die im Folgenden besprochen werden. Beachten Sie bitte, dass die folgenden Informationen erweiterte Funktionen des IN-Route P52 betreffen, die für den regulären Einsatz nicht geändert werden müssen. In den meisten fällen wird es reichen den Ersten Schritten zu folgen.

Ihr IN-Route kommt mit einem voll entwickelten FTP-Server. Stecken Sie einfach den USB-Stick ein und nutzen Sie den Server für das Uploaden von Alarm-Aufnahmen Ihrer INSTAR Kamera. Der FTP Login ist derselbe Login, den Sie auch für Ihre Weboberfläche verwenden.


Ihr IN-Route ist eine voll entwickelter FTP-Server, der dafür verwendet werden kann, Dateien im lokalen Netzwerk (oder auch im Internet - benötigt eine Portweiterleitung) zu speichern und zu teilen. Bitte sehen Sie sich unseren Artikel über das Verwenden einer Fritzbox als FTP-Server an: . Das meiste was dort beschrieben wird, können Sie auf den IN-Route anwenden.


  • User = admin
  • Passwort = instar

Sie können den FTP-Zugriff testen, indem Sie einen Rechner in das IN-Route WiFi-Netzwerk einbinden und die IP-Adresse in Ihren Webbrowser eintippen. Schreiben Sie vor die Adresse ftp:// für das FTP-Protokoll und :21 hinter die Adresse für den FTP-Port - vergessen Sie nicht einen USB-Stick als Speicher einzustecken. Sie sollten dann den kompletten Inhalt des USB-Sticks ansehen können und Dateien herunter- und hochladen können (falls Sie dies hier in der Konfiguration erlaubt haben). Sie können auch - was zu empfehlen ist - Drittanbieter FTP-Clients verwenden, um auf den USB-Stick am Router zugreifen zu können. Ein Beispiel ist der FileZilla Client: FileZilla.

ftp://192.168.169.1:21

Verwandte Themen:

Mehr