RTSP Videostream und HTTPS

INSTAR Full HD Kamera Serie

Voraussetzungen für den RTSP Fernzugriff:

InstarVision Handy App

Für Android, iPhone, iPad, Windows Phone, Windows Metro

Wenn Sie in der InstarVision den Videostream Ihrer INSTAR 1080p Kamera, wie oben erklärt (roter Button), eingebunden haben, wird von der Kamera der zweiten Stream (nicht Full HD) abgegriffen werden. Dieser benötigt wesentlich weniger Bandbreite und ist somit für den Mobileinsatz auf kleinem Display ideal geeignet. Auf Geräten mit größeren Display und im eigenen Netzwerk - wo Bandbreitenanforderungen und Datenvolumen keine Rolle spielen - möchte man eventuell aber doch die volle Auflösung haben. In den folgenden Bildern wird erklärt, wie Sie den Full HD RTSP Videostream von Ihrer INSTAR 1080p Kamera abgreifen können.

  1. Zuerst muss die Kamera über das RTSP Profil (s. Nutzen Sie RTSP Videostream) in die InstarVision eingebunden werden.

  2. Um den 1080p Video Stream abzugreifen, müssen Sie jetzt in die Videoeinstellungen gehen (s. Zahnradsymbol)

  3. Gehen Sie auf Auflösung und wählen Sie hoch.

  4. Jetzt haben Sie den Full HD Stream Ihrer Kamera eingebunden.

Achtung: Die Bandbreitenanforderungen des 1080p Videostreams sind sehr hoch. Sie werden eine hervorragende Netzwerkanbindung benötigen, um den Stream fehlerfrei wiedergeben zu können. Bei ungenügenden Bandbreite, werden Sie anfangen digitale Artefakte im Videobild zu sehen. Sie können dann versuchen die Videoeinstellungen des 1080p Streams etwas herunterzuregeln.

Einbindung des RTSP Streams in eine Drittanbieter App

Gezeigt am Beispiel des IP Cam Viewer

Das erste Bild zeigt die Einbindung über das INSTAR Profil. Beim zweiten wählen wir den Generischen RTSP Stream über TCP. Im ersten Fall wird der MJPEG Stream in der zweiten Auflösung abgegriffen, der für den mobilen Zugriff geeignet ist. Beim RTSP Stream bestimmen wir die Auflösung durch die angehängte Zahl an der Kamera URL - /11 steht für den 1080p Videostream (die beiden kleineren Streams sind über /12 und /13 erreichbar - s. RTSP Videostreaming).

Das erste Bild zeigt die Einbindung über das INSTAR Profil. Beim zweiten wählen wir den Generischen RTSP Stream über TCP. Im ersten Fall wird der MJPEG Stream in der zweiten Auflösung abgegriffen, der für den mobilen Zugriff geeignet ist. Beim RTSP Stream bestimmen wir die Auflösung durch die angehängte Zahl an der Kamera URL - /11 steht für den 1080p Videostream (die beiden kleineren Streams sind über /12 und /13 erreichbar - s. RTSP Videostreaming).

MJPEG Stream    320p

Klicken Sie das Bild um dieses zu vergrößern

RTSP Stream    1080p

Klicken Sie das Bild um dieses zu vergrößern

Videoaufnahmen bleiben Full HD

Wie man gut an den Bildern erkennt, ist der kleinere Stream auf kleinen Handy Displays kaum von dem Full HD Stream zu unterscheiden - und Anbetracht der hohen Bandbreitenanforderungen des letzteren, oft zu bevorzugen. Beachten Sie, dass die Videoaufnahmen und Alarmaufnahmen weiterhin in der 1080p Auflösung erfolgen. Sie können also Alarmvideos von der SD Karte der Kamera herunterladen und in der vollen Auflösung abspielen, auch wenn Sie im Live Video nur den 320p Stream sehen.

Verwandte Themen:

Mehr